Donauschleifen-Weg bei Beuron

21.05.2017,

Der aussichtsreiche Donauschleifen-Weg führt vom Parkplatz beim Kloster Beuron über die historische Holzbrücke zu den Aussichtspunkten Plazidushütte, Rauher Stein und Eichfelsen, vorbei am Wanderheim Rauher Stein des Schwäbischen Albvereins zum Irndorfer Felsengarten, der mit einzigartigen Pflanzen aufwartet. Über den Wildpfad, durch zwei uralte Felsentunnel für Wanderer, geht es am Donauufer entlang zu der schon sichtbaren Kirche des Benediktinerklosters Beuron.

Mitglieder und Gäste sind zu der Wanderung mit ca. 3,5 Stunden, Gehzeit: 9,2 km Länge und insgesamt 439 Höhenmeter eingeladen. Die Wanderung erfordert eine mittlere Kondition, gutes Schuhwerk und Wanderstöcke sind vorteilhaft.

Zur gemeinsamen Anfahrt treffen wir uns um 10.00 Uhr am Marktplatz in Markdorf.

Wir fahren mit Privatautos. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Die einfache Fahrstrecke ist ca. 67 km.

Nach der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen.

Die Wanderung wird geführt von Josef Strasser, Tel. 07555 / 53 97.

 

Uhrzeit:
Ganztägig



Karte nicht verfügbar
zur Übersicht